Star World Tour Reporter
Durch die Wüste nach South Australia    Der Great Australian Bight Marine Park    Den Tropensturm im Nacken    Auf dem Weg nach Melbourne    Weitblick im Feuerturm    Wombats, Kängurus und Pinguine    Zurück in Melbourne    Wieder einer Busse entkommen    Der Bluff Knoll    Weihnachten in Australien    Esperance und ein Hai    Australien im Goldrausch    An der Turquoise Bay    Ärger mit Apollo    Western Australia


Wieder einer Busse entkommen


Morgens um 08.30 Uhr des 21. Dezembers, klopfte es plötzlich an unsere Scheibe. Der Park Ranger teilte uns mit, das wir dort nicht übernachten dürften. Nachdem ihm Marcel mitgeteilt hatte, das es ja an unserem Ort kein Verbotschild habe, teilte uns der Ranger mit, dass das Übernachten in allen Nationalpärken nicht erlaubt sei. Eigentlich sollte er uns eine Busse von 500 $ erteilen, aber freundlicherweise erliess er sie uns nach dem Gespräch. Wir fuhren danach noch die restlichen Kilometer nach Albany. Dort arbeiteten wir den ganzen Freitag Nachmittag und den Samstag Morgen in der Bibliothek.
Nach einem Weihnachtseinkauf verliessen wir am 23.Dezember 06 das schön geschmückte Albany. Wir fuhren nur wenige Kilometer hinaus zur Küste, wo wir die Natursteinbrücke anschauten. Auch ein Blowhole konnten wir nach 800 Meter Fussmarsch oberhalb der Klippen betrachten. Es kam zwar kein Wasser heraus, aber es wehte uns vom heftigen Wind, welcher vom langgezogenen Blowhole herauskam, fast davon. Nach einem kurzen Besuch bei der Albany Wind Farm, fuhren wir aus dem grösseren Dorf heraus in Richtung Norden dem Wave Rock entgegen.